[Buchempfehlung]: Die Weihnachtsgeschichte?

Die Weihnachtsgeschichte?
Baumhaus
ISBN: 978-3-8339-0403-5
12,99 €

In den nächsten Tagen feiern wir das Weihnachtsfest. Ein Fest der Liebe und Anteilnahme. Wir freuen uns mit vielen anderen Menschen, dass wir gesund sind und im Kreise der Familien feiern können. Wir dekorieren unser hübsches, trockenes und warmes Heim mit allerlei Klimbim: Engeln, Rentieren, Weihnachtsmännern, Kerzen und Tannenbäumen. Wir entzünden jeden Sonntag eine weitere Kerze auf dem Adventskranz und machen es uns gemütlich. Wir backen Plätzchen und kaufen Geschenke. Wir stellen eine Weihnachtskrippe auf und gehen vielleicht an Heiligabend in die Kirche – zumindest einmal im Jahr an diesem Tag. Obwohl wir längst nicht mehr daran glauben, überkommt uns eine gewisse Weihnachtsstimmung.

Dort hören wir,  die Weihnachtsgeschichte, die vielleicht einfach nur erzählt oder sogar als Krippenspiel aufgeführt wird. Wir hören von Maria und Josef, die nach Bethlehem reisen und dort mangels Alternativen, in einem Stall übernachten. Dort, zwischen Tieren wird das Jesuskind geboren und schon droht Gefahr: König Herodes will den Jungen töten lassen. Aus Angst fliehen Maria und Josef in ein  fernes Land.

Doch was wäre passiert, wenn Maria und Josef auf Ihrer Flucht vor verschlossenen Türen gestanden hätten?

Das Buch geht dieser Frage nach. Erzählt wird zwar zunächst die klassische Weihnachtsgeschichte, doch das Ende ist dieses Mal völlig anders, denn Maria und Josef stoßen auf ihrer Flucht auf wenig Nächstenliebe und müssen so wieder in ihr eigenes Land zurückkehren. Eine wahrhaft düstere Aussicht.

Millionen Flüchtlinge sind in diesen Tagen ebenso auf der Flucht vor Krieg, Tod und Elend. Sie durchleiden Angst und Hunger und blicken ungewiss in eine Zukunft, die sie nicht beeinflussen können und in der sie sich einfach nur Frieden und Sicherheit für ihre Familien wünschen.
Das Buch möchte einen Denkanstoß bieten und für mehr Toleranz und Menschlichkeit werben.
Alle Verlagserlöse aus dem Verkauf des Buches werden der Flüchtlingshilfe gespendet.

Mehr Info gibt es unter www.weihnachtsgeschichte-heute.de

Eine klasse Aktion, wie wir finden, die sich der Baumhaus-Verlag (Bastei-Lübbe) da ausgedacht hat. Vielen Dank an den Verlag, für das Buch, dass uns vor zwei Tagen überraschenderweise erreichte.

Wir wünschen uns ein Weihnachten, an dem nicht nur der Kommerz zählt, sondern auch das Herz! Refugees welcome ♥


und Bastian

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.