[Kurzrezi]: P.C. Cast & Kristin Cast – Lenobias Versprechen

xxxx_Cast_LenobiasVersprechen_P02DEF.indd

P.C. Cast & Kristin Cast – Lenobias Versprechen
FJB
188 Seiten
ISBN: 978-3-8414-2216-3
11,99 €

Zu den Autoren:
P.C. Cast und Ihre Tochter Kristin sind das erfolgreichste Mutter-Tochter-Autorengespann. Ihre Reihe um die Jung-Vamypre im House of Night haben Fans in aller Welt und erscheinen inzwischen in einer Millionauflage.

Zum Buch:
Nach dem Band Dragons Schwur, erfahren wir in “Lenobias Versprechen” weitere Hintergründe zu den einzelnen Charakteren. Dieses Mal steht Professor Lenobia, Reitlehrerin und Zoeys engste Vertraute im Mittelpunkt.
Die Geschichte beginnt im Jahre 1788, als Lenobia mit 15 Jahren in Evreux, Frankreich lebt. In armen Verhältnissen, vom Vater, einem Baron als unehelicher Bastard gezeugt, ist sie gezwungen, das Leben, dass ihr verwehrt blieb, jeden Tag aufs Neue vor Augen zu haben.
Als eines Tages ihre Halbschwester Cécile stirbt, nimmt Lenobia auf Drängen ihrer Mutter deren Platz ein. Denn die junge Cécile sollte an diesem Tag aufbrechen in die neue Welt nach Nouvelle-Orléans, um dort verheiratet zu werden.

Der Plan gelingt zunächst und niemand schöpft Verdacht. Doch als der abgrundtief böse Bischof Charles, der für seine Frauengeschichten bekannt ist, ebenfalls an Bord des Schiffes steigt, beginnt für Lenobia erst der Alptaum – denn der Bischof ist der Einzige aus ihrem alten Leben, der ihr gefährlich werden könnte und zwar aus zweierlei Hinsicht: zum einen kennt er Lenobia und kann ihre wahre Identität aufdecken und zum anderen, stellt ihr der Bischof schon längere Zeit nach und will sie zu seiner Mätresse machen.

Lenobia ist gezwungen von Anbeginn eine Seekrankheit vorzutäuschen, um dem Bischof aus dem Weg zu gehen. So bleibt sie also die ganze Zeit auf ihrem Zimmer. Einzig die Zeit im Morgengrauen, bevor das Schiff erwacht, lässt Lenobia aus ihrem Versteck kommen und sie immer wieder zu den Pferden gehen, die auch noch von dem höchst attraktiven Mulatten Martin gepflegt werden. Lenobia beginnt wieder Hoffnung zu spüren und alsbald verliebt sie sich Hals über Kopf in Martin und will mit ihm ein neues Leben beginnen – allen Standesunterschieden zum Trotz.
Doch das Glück ist nicht von langer Dauer, denn der Bischof hat sie bereits wieder erkannt. Lenobia muss mit dem Schlimmsten rechnen und lernt doch eine ganz andere Art von Ausweg kennen.

Die Geschichte um Lenobia, die allen als Reitlehrerin aus dem House of Night bekannt ist, ist sehr interessant geschrieben. Auf der einen Seite spiegelt diese kurze Gechichte eine ganz andere Zeitepoche dar, mit all ihren Widrigkeiten und auf der anderen Seite gibt sie tiefen Einblick in einen sonst sehr verschlossenen Charakter.

Als Ergänzung zu der Reihe “House of Night” ein Muss – ebenso für eingefleischte Fans.

Leider finde ich den Preis etwas überteuert und selbst das ebook lohnt hier nicht, um Geld zu sparen.

Trotzdem 4 von 5 Katzi’s
KatzisKatzisKatzisKatzis

LG sanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.